Gewässer-Monitoring
Arbeitsgruppe der Universität des Saarlandes

Messgrößen


Folgende Messgrößen werden in unseren Messstationen kontinuerlich erhoben und ausgewertet:

 


Sauerstoff


Tages- und jahreszeitliche Schwankungen

Wichtig für viele chemische und biologische Prozesse

Abschätzung biologischer Aktivität (auch Eutrophierung)

Indikator für organische Einleitungen (Zehrung)

 


 Temperatur


Tages- und jahreszeitliche Schwankungen

Wichtig für fast alle chemischen und biologischen Prozesse

Bedeutung in Zusammenhang mit Sauerstoff-Löslichkeit

Indikator für Wärmeeinleitungen

 


 pH-Wert


Tages- und jahreszeitliche Schwankungen

Rückschlüsse auf Pufferkapazität des Gewässers (abhängig von der Geologie des Einzugsgebietes)

Indikator für (industrielle) Einleitungen

Wichtig für viele chemische und biologische Prozesse, z.B. Verschiebung des Ammonium-Ammoniak-Gleichgewichtes und Bindung/Mobilisierung von Schadstoffen (v.a. Metalle) im Sediment

  


 Leitfähigkeit


 Indikator für die Geologie des Einzugsgebietes

 Indikator für (industrielle) Einleitungen

Indikator für Einträge von Streusalzen

 


Nitrat


Bedeutende Ursache für Eutrophierung

Sehr wichtiger Indikator für Auswaschungsprozesse aus Düngemitteln

Hinweise auf Reinigungsleistung von Kläranlagen

 


Ammonium


Wichtiger Indikator für direkte Einleitungen (z.B. Kläranlagen oder Regenüberläufe),

seltener für diffuse Belastungen

 


Ortho-Phosphat und Gesamt-Phosphor


Als Minimumfaktor wichtige Ursache für Eutrophierung

Bedeutender Hinweis für die Unterscheidung von Punkt- und diffusen Quellen (Differenz ortho-Phosphat und Gesamt-Phosphor)

 


TOC (Gesamter organischer Kohlenstoff)


Hinweis auf organische Einleitungen und diffuse Belastungen

Indikator für industrielle Einleitungen

 


TRÜBUNG


 Zeigt Feststoff-Einträge an (Oberflächenabfluss) 

 


SAK (Spektraler Absorptionskoeffizient)


In manchen Matrices Ersatz für die aufwendige TOC-Messung

 


Chlorophyll


Hinweis auf Zusammensetzung der Biozönose 

Indikator für eutrophierende Prozesse

 

      __________________________________________________

Redoxpotential


Hinweis auf die Bindung/Mobilisierung von Schadstoffen (v.a. Metalle) im Sediment

Indikator für das biologische Selbstreinigungsvermögen des Gewässers

 


Wasserstand


Grundlage für Abschätzung von Auswaschungs- und Verdünnungseffekten

Grundlage zur Berechnung von Frachten

 


Zielsetzung > Messgrößen